Berlin (dpa) - Die neuen Enthüllungen über Abhöraktionen des US-Geheimdienstes NSA gegen Mitglieder der Bundesregierung verschärfen die Spannungen im deutsch-amerikanischen Verhältnis. Kanzleramtschef Peter Altmaier bestellte US-Botschafter John B. Emerson ein. Das wurde der dpa in Regierungskreisen bestätigt. Das Gespräch habe Krisencharakter, hieß es. Nach Informationen der Enthüllungsplattform Wikileaks soll die NSA nicht nur Merkels Handy, sondern über Jahre weite Teile der Bundesregierung ausgespäht haben.