Maiduguri (AFP) Bei einem mutmaßlichen Angriff der Islamistengruppe Boko Haram im Nordosten Nigerias sind Zeugen zufolge mindestens 97 Menschen getötet worden. Die Angreifer hätten am Mittwochabend Gläubige getötet, die in Moscheen in dem Ort Kukawa gebetet hätten, sagte ein Bewohner der Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag. Anschließend seien sie zu den Häusern gezogen und hätten dort die Frauen erschossen.