Köln (SID) - Radprofi Tony Martin gilt als der große Favorit auf das erste Gelbe Trikot bei der am Samstag beginnenden 102. Tour de France. Für einen Sieg des dreimaligen Weltmeisters beim Einzel-Zeitfahren über 13,8 Kilometer in Utrecht zahlt der Sportwettenanbieter bwin bei einem Einzatz von einem Euro nur 1,90 Euro zurück. Als schärfster Rivale wird der Niederländer Toni Dumoulin mit einer Quote von 3,65 eingestuft.

Favorit auf den Gesamtsieg ist mit der Quote 3,00 der Brite Chris Froome, der die Frankreich-Rundfahrt schon 2013 gewonnen hat. Vorjahressieger Vincenzo Nibali aus Italien (5,75) folgt erst auf Rang vier hinter dem Kolumbianer Nairo Quintana (3,25) und Giro-Gewinner Alberto Contador aus Spanien (5,00).