Offenbach (dpa) - In weiten Teilen Deutschlands hat es eine tropische Nacht gegeben. Die Temperaturen sanken in der Nacht zum Donnerstag vielerorts nicht unter die 20-Grad-Grenze. Meteorologen sprechen in solchen Fällen von Tropennächten.

Am wärmsten war es mit 24,7 Grad in Düsseldorf sowie im nordrhein-westfälischen Gevelsberg, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Auch in Tönisvorst und Remscheid-Lennep (beide Nordrhein-Westfalen) war die Nacht mit 23,8 und 22,8 Grad sehr warm. Die höchsten Tiefsttemperaturen wurden zwischen 5.00 und 6.00 Uhr gemessen.

Warm blieb es in der Nacht auch in Pirmasens (Rheinland-Pfalz) und in Weiskirchen (Saarland): Dort wurden zum kühlsten Zeitpunkt noch 22,4 Grad gemessen. Auch das hessische Waldems-Reinborn und das rheinland-pfälzische Deuselbach durchlebten eine Tropenacht. Dort machten 22,2 Grad den Menschen das Schlafen schwer. Für Samstag erwartet der DWD den Höhepunkt der Hitze.

DWD-Seite mit Hitzewarnung