Kairo (AFP) Die ägyptische Polizei hat am zweiten Jahrestag der Entmachtung des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi mehrere Demonstrationen aufgelöst und dabei einen jungen Mann getötet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, starb der Mann im Süden Kairos durch Schüsse mit Schrotmunition. Die Sicherheitskräfte setzten auch Tränengas ein, um die Anhänger Mursis auseinanderzutreiben, die sich zu Dutzenden an mehreren Orten in der Hauptstadt versammelt hatten.