Berlin (AFP) Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) hat die "Bild"-Zeitung wegen ihres "Referendums" über Finanzhilfen für das kriselnde Griechenland kritisiert. "Statt den Lesern in einer über Europa hinaus reichenden politischen Krise umfassende Informationen und Hintergründe zu liefern, wird hier eine politische Show inszeniert", erklärte der DJV-Vorsitzende Michael Konken am Freitag in Berlin. Das Vorgehen der Boulevardzeitung sei so "nicht hinnehmbar".