Kiew (AFP) In der Ukraine gibt es Streit über die für den Herbst geplanten Kommunalwahlen. Die prorussischen Separatisten im Osten wollen die Wahlen in den von ihnen kontrollierten Gebieten schon am 18. Oktober abhalten, wie der "Regierungschef" der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, am Donnerstagabend ankündigte. Kiew sieht darin einen Verstoß gegen das Minsker Abkommen vom Februar - ebenso wie die Bundesregierung.