Bogotá (AFP) Die amtierende Miss Universe, die Kolumbianerin Paulina Vega, hat die abfälligen Bemerkungen des republikanischen US-Präsidentschaftsbewerbers Donald Trump über mexikanische Einwanderer als "ungerecht und verletzend" bezeichnet. Als Miss Universe und Kolumbianerin mache sie sich die "Gefühle der lateinamerikanischen Gemeinde" zu eigen, schrieb Vega am Donnerstag (Ortszeit) auf der Internetplattform Instagram. Sie denke aber nicht, dass es innerhalb der Organisation von Trumps Schönheitswettbewerb "rassistische Vorurteile" gegen Latinos gebe. Sonst wäre sie nicht zur Miss Universe gewählt worden.