Havanna (AFP) In Kuba ist seit Donnerstag an insgesamt 35 öffentlichen Orten ein drahtloser Zugang zum Internet möglich. In der Hauptstadt Havanna versammelten sich rund hundert überwiegend junge Menschen in der Nähe des Hotels Habana Libre an einem Wlan-Hotspot. Sie ließen sich auf Bänken, Mauern und dem Gehweg nieder, um mit Handys, Tablets und Laptops im Internet zu surfen.