Den Haag (AFP) Die niederländische Polizei hat in der Nacht zum Freitag rund 200 zumeist junge Demonstranten festgenommen, die in Den Haag die vierte Nacht in Folge gegen Polizeigewalt demonstrierten. Die Behörden hatten ein Demonstrationsverbot erlassen, nachdem es bereits in den Nächten zuvor zu Krawallen gekommen war. Auslöser der Proteste war der Tod eines 42-jährigen Festivalbesuchers in Polizeigewahrsam. Laut einer Polizeimitteilung war eine "große Zahl" der Festgenommenen bereits in der Nacht zuvor in Gewahrsam.