Den Haag (AFP) Ein niederländisches Gericht hat einen 20-Jährigen zu einer zweieinhalbjährigen Haftstrafe verurteilt, der vor einem halben Jahr mit einer Geiselnahme in einem TV-Sender für Aufsehen sorgte. Das Bezirksgericht in Lelystad sprach den Mann der Geiselnahme für schuldig. Er habe zudem mit der Behauptung, eine echte Waffe zu haben, bei den Mitarbeitern des Senders für "Angst und Schrecken" gesorgt.