Manila (AFP) Nach dem schweren Fährunglück auf den Philippinen haben die Bergungskräfte am Freitag weitere Leichen aus dem gekenterten Schiff gezogen. Nach offiziellen Behördenangaben kamen bei dem Unglück nahe der zentralphilippinischen Küstenstadt Ormoc 45 Menschen ums Leben. 142 Passagiere überlebten, wie ein Sprecher der Küstenwache der Nachrichtenagentur AFP sagten.