Johannesburg (AFP) Im Kampf gegen den Elfenbeinschmuggel haben afrikanische Behörden am Freitag gleich zweimal Erfolge erzielt: Am Flughafen von Johannesburg wurden in einer Schiffsladung mehr als 260 Kilogramm als Kunsthandwerk deklariertes Elfenbein gefunden, nach Angaben der Behörden eine der größten Beschlagnahmen in der jüngsten Zeit. Die aus Simbabwe kommende Ladung befand sich den Angaben zufolge auf dem Weg nach Vietnam.