Den Haag (dpa) - Die Niederlande haben sich für die Einrichtung eines UN-Tribunals zum Abschuss von Flug MH17 ausgesprochen. Ein solches Gericht biete die größte Chance, mögliche Täter strafrechtlich zu verfolgen, sagte Ministerpräsident Mark Rutte. Die Niederlande wollten sich dafür beim UN-Sicherheitsrat in New York einsetzen. Russland, das Vetorecht im UN-Sicherheitsrat hat, hatte sich allerdings bereits kritisch geäußert. Das Passagierflugzeug der Malaysia Airlines wurde vermutlich von einer Luftabwehrrakete abgeschossen. Alle 298 Menschen an Bord wurden getötet.