Athen (AFP) Nach dem Referendum über die Gläubiger-Vorschläge will die griechische Regierung schnellstmöglich eine neue Initiative zur Suche nach einer Lösung mit den Geldgeber-Institutionen starten. Noch am Abend würden "die Initiativen intensiviert, um eine Einigung zu erreichen", erklärte die links-geführte Regierung am Sonntagabend in Athen. In mehreren am Sonntagabend veröffentlichten Telefon-Umfragen zum Referendum lag das Lager derjenigen, die gegen die bisherigen Gläubiger-Vorschläge gestimmt haben, knapp vor dem Lager der Befürworter.