Gaza (AFP) Ein Führungsmitglied der radikalislamischen Hamas hat mit Anschlägen auf die Sicherheitsorgane der Palästinensischen Autonomiebehörde gedroht. Damit reagierte Ismail al-Aschkar am Samstag auf die Verhaftung von mehr als hundert Aktivisten der islamistischen Palästinenserbewegung im Westjordanland, wo die weltlich orientierte Fatah-Partei von Präsident Mahmud Abbas die Macht ausübt. Das Zerwürfnis zwischen den beiden wichtigsten Palästinenserfraktionen mündet nach dem Scheitern der vor einem Jahr begonnenen Aussöhnungsbemühungen derzeit zunehmend in offene Konfrontationen.