Juba (AFP) Die Armee im Südsudan hat nach Vergewaltigungsvorwürfen gegen Soldaten eine umfassende Aufklärung versprochen. Ein Militärsprecher sagte am Sonntag, jeder, der an diesen "furchtbaren Verbrechen" beteiligt gewesen sei, werde "vor unserem Justizsystem und vor Gott" zur Rechenschaft gezogen. "Wir haben den Bericht gelesen und diese ungeheuerlichen Taten können nur von Einzelnen begangen worden sein", sagte der Armeesprecher mit Blick auf einen UN-Bericht.