Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat die Freilassung der seit Monaten inhaftierten chinesischen Mitarbeiterin der Wochenzeitung "Die Zeit" durch die Behörden in China begrüßt. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte am Freitag in Berlin, die Bundesregierung habe sich in den vergangenen Monaten auf verschiedenen Ebenen für die Freilassung von Zhang Miao eingesetzt. Dass dies nun geschehen sei, sei "ein Schritt in die richtige Richtung".