Manila (AFP) Ein Schnappschuss eines in extremer Armut lebenden neunjährigen Jungen von der philippinischen Insel Cebu hat im Internet eine weltumspannende Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. "Wir sind überwältigt", sagte die Mutter von Daniel Cabrera am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Sie wisse noch gar nicht, wie sie die zahlreichen Sachspenden für ihren Sohn organisieren solle. Christina Espinosa zeigte sich optimistisch, dass Daniel seine Schulzeit nun ohne materielle Sorgen werde verbringen können.