Ufa (AFP) Der indische Regierungschef Narendra Modi hat erstmals eine Einladung nach Pakistan angenommen. Wie beide Seiten nach einem einstündigen Gespräch Modis mit seinem pakistanischen Kollegen Nawaz Sharif am Rande eines Gipfeltreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit in Ufa im Ural am Freitag mitteilten, will Modi am Gipfel des südasiatischen Staatenverbandes Saarc im kommenden Jahr in Islamabad teilnehmen. Indien und Pakistan hätten eine "gemeinsame Verantwortung für die Sicherung von Frieden und die Förderung der Entwicklung" in der Region, hieß es in der gemeinsamen Erklärung.