Washington (AFP) Die US-Bundespolizei FBI hat nach eigenen Angaben am langen Wochenende rund um den Unabhängigkeitstag des Landes mehrere Anschlagspläne vereitelt. In den vergangenen vier bis sechs Wochen seien mehr als zehn Verdächtige festgenommen worden, denen Verbindungen zu extremistischen Gruppen vorgeworfen würden, sagte FBI-Sprecher Paul Bresson am Donnerstag in Washington. "Ein paar" dieser Festnahmen stünden im Zusammenhang mit möglichen Anschlagsversuchen bei den Feierlichkeiten zum 4. Juli in den USA.