Kairo (AFP) Bei einem mutmaßlichen Anschlag der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) auf das italienische Konsulat in Kairo ist am Samstag ein Zivilist getötet worden. Neun Menschen wurden bei der Explosion der Autobombe verletzt, das Gebäude wurde schwer beschädigt, wie das ägyptische Gesundheitsministerium mitteilte. Die italienische Regierung verurteilte den Anschlag - der erste auf eine diplomatische Vertretung in Ägypten seit dem Umsturz vor zwei Jahren.