Berlin (AFP) Eine jeden Dienstag zum öffentlichen Spielplatz umfunktionierte Straße im Berliner Bezirk Pankow muss nach der Klage einer Anwohnerin wieder dauerhaft für den Autoverkehr geöffnet werden. Das Berliner Verwaltungsgericht verfügte am Montag in einem Eilverfahren einen sofortigen Stopp der sogenannten temporären Spielstraße. Dem Gericht zufolge steht die vom Bezirksamt Pankow erteilte Genehmigung der Spielstraße im Widerspruch zu den von der Straßenverkehrsordnung (StVO) vorgesehenen Ausnahmeregelungen. (Az. VG 11 L 275.15)