Peking (AFP) In der Volksrepublik China wird ein weiterer Staudamm der Rekorde errichtet: Die Staumauer von Shuangjiankou werde bei der Fertigstellung im Jahr 2022 mit einer Höhe von 314 Metern die höchste der Welt sein, berichteten chinesische Medien am Mittwoch. Die Kosten werden mit umgerechnet 5,3 Milliarden Euro angegeben. Die bislang höchste Staumauer ist die des Damms von Jinping-1, die auf 305 Meter kommt - und ebenfalls in China liegt.