Berlin (AFP) Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, misst der Verurteilung des früheren SS-Buchhalters Oskar Gröning im Lüneburger Auschwitz-Prozess große Bedeutung bei. "Das war sehr wichtig, weil damit ein NS-Täter zur Rechenschaft gezogen wurde", erklärte Schuster am Mittwoch in Berlin. Die Verurteilung habe für die Opfer und ihre Angehörigen eine "hohe Bedeutung". Der Prozess habe auch einen "wichtigen Beitrag" für den Umgang mit der deutschen Vergangenheit geleistet.