Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat eine Reform des Emissionshandels vorgeschlagen. Mit verschiedenen Anpassungen soll das wichtigste europäische Instrument zum Klimaschutz für die Zeit bis 2030 fit gemacht werden, wie die Behörde am Mittwoch in Brüssel mitteilte. Ziel sei, dass das System auch in Zukunft "die wirksamste und kostengünstigste Methode zur Verringerung der Emissionen ist", erklärte die Behörde.