Athen (AFP) Aus Protest gegen das mit strikten Auflagen verbundene Hilfsprogramm der Euroländer haben zahlreiche Mitglieder der Gewerkschaft für den öffentlichen Dienst am Mittwoch in Griechenland die Arbeit niedergelegt. Wenige Stunden vor der Debatte und Abstimmung im Parlament in Athen über die Auflagen legte der Streik den Verkehr teilweise lahm. Betroffen waren die Ministerien und die Metro in der Hauptstadt sowie der landesweite Bahnverkehr.