New York (dpa) - Der Jüdische Weltkongress hat der Verurteilung des früheren SS-Manns Oskar Gröning zugestimmt. Es sei richtig, dass der 94-Jährige zu einer Haftstrafe verurteilt worden sei, sagte WJC-Präsident Ronald S. Lauder. Gröning sei nur ein kleines Rädchen in der Nazi-Todesmaschinerie gewesen, aber ohne das Zutun von Leuten wie ihm wäre der Massenmord an Millionen Juden und anderen nicht möglich gewesen. Im WJC sind jüdische Gemeinden aus aller Welt zusammengeschlossen.