Hannover (AFP) Die vor mehreren Jahren schwer erkrankte ehemalige "Sportschau"-Moderatorin Monika Lierhaus hat angedeutet, dass sie sich im Rückblick womöglich gegen eine damals rettende Operation entscheiden würde. In einem gemeinsam mit ihrer Mutter Sigrid geführten Doppel-Interview für die Zentralredation der Madsack-Zeitungsgruppe reagierte sie auf deren Bemerkung, dass sie dann tot wäre, mit der Antwort: "Egal. Dann wäre mir vieles erspart geblieben."