Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat vor der Abstimmung des Bundestages eindringlich für ein neues Milliarden-Rettungspaket für Griechenland geworben. Die Voraussetzungen seien gegeben, sagte Merkel im Parlament. SPD-Chef Sigmar Gabriel kündigte eine klare Zustimmung der Sozialdemokraten zu neuen Verhandlungen über Finanzhilfen für Griechenland an. Die Linke lehnt die Pläne der Bundesregierung ab - mit dem Argument, Griechenland würden dabei zu harte Vorgaben auferlegt. Finanzminister Wolfgang Schäuble sei dabei, "die europäische Idee zu zerstören", sagte Fraktionschef Gregor Gysi.