Hannover (SID) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat nach dem Abgang von Joselu einen neuen Mittelstürmer gefunden. Der türkische Nationalspieler Mevlüt Erdinc wechselt aus der französischen Ligue 1 von Europa-League-Teilnehmer AS St. Etienne zu den Niedersachsen. Der 28-Jährige unterschrieb bei 96 einen Dreijahresvertrag. Die Ablösesumme für Erdinc soll bei drei Millionen Euro gelegen haben.

"Wir haben intensiv an diesem Transfer gearbeitet, weil für uns klar war: Mevlüt Erdinc verkörpert den Stürmertyp, den wir haben wollen. Wir sind froh, dass er ab heute Spieler von Hannover 96 ist", sagte Sportdirektor Dirk Dufner.

Der in Frankreich geborene Erdinc war in 256 Liga-Spielen für St. Etienne, Stade Rennes, Paris Saint-Germain und den FC Sochaux an über 110 Toren beteiligt. 82 Treffer erzielte er selbst. Neben der französischen besitzt er auch die türkische Staatsbürgerschaft. Für die Türkei bestritt der Stürmer bislang 33 Länderspiele (acht Tore).