Barcelona (SID) - Äthiopiens Starläuferin Genzebe Dibaba hat beim Diamond-League-Meeting in Monaco sensationell den Weltrekord über 1500 m gebrochen. In 3:50,07 Minuten blieb die zweimalige Hallen-Weltmeisterin 39 Hundertstel unter der 22 Jahre alten Bestmarke der Chinesin Qu Yunxia, die zur "Schildkrötenblut-Armee" des berüchtigten Trainers Ma Junren gehört hatte.

"Ich bin überglücklich, das Rennen war so schnell", sagte die 24 Jahre alte Dibaba. Seit 22 Jahren war in der Frauen-Leichtathletik kein Weltrekord auf einer olympischen Laufdistanz zwischen 100 und 1500 m mehr aufgestellt worden.