Rodez (SID) - Der deutsche Sprintstar John Degenkolb (Gera/Giant-Alpecin) hat auf der 13. Etappe der Tour de France erneut einen Sieg verpasst. Nach 198,5 km zwischen Muret und Rodez musste sich der 25-Jährige beim Sieg des Belgiers Greg Van Avermaet mit Platz vier begnügen und wartet damit weiter auf einen Tageserfolg bei der Frankreich-Rundfahrt. Das Gelbe Trikot des Spitzenreiters verteidigte der Brite Chris Froome (Sky) souverän.