Mogadischu (AFP) Die somalische Shebab-Miliz wirbt im Osten Afrikas um neue Kämpfer. Der Anführer der islamistischen Rebellengruppe, Ahmed Diriye, rief am Freitag in einer Rede zum Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan Muslime im "ganzen Osten Afrikas" auf, sich seiner Organisation anzuschließen. Ziel sei es, den "Schmerz" der dortigen Muslime zu mindern, hieß es in der auf einer islamistischen Website veröffentlichten Erklärung. Ausdrücklich genannt wurden Äthiopien, Uganda und Dschibuti.