Paris (AFP) Die Deutsche Bahn und ihr französischer Partner SNCF wollen ihre Zusammenarbeit beim grenzüberschreitenden Hochgeschwindigkeitsverkehr weiter ausbauen. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten Bahn-Chef Rüdiger Grube und der Präsident der SNCF, Guillaume Pepy, am Donnerstag in Paris. Grube reiste gemeinsam mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) im neuen ICE 3 von Frankfurt am Main aus an. Sie wurden am Pariser Ostbahnhof von Pepy und zahlreichen Ehrengästen begrüßt.