Bergisch Gladbach – Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach legt im Streit um weitere Finanzhilfen für Griechenland sein Amt als Vorsitzender des Bundestags-Innenausschusses nieder. Sein Bundestagsmandat werde er aber behalten, teilte er mit. Der Politiker hatte zuletzt wegen neuer Griechenland-Milliardenhilfen Kritik an seiner Partei geübt. Zuletzt hatte der Vater von drei erwachsenen Töchtern zunehmend gesundheitliche Probleme. Er ist unheilbar an Krebs erkrankt, hat Gicht und Probleme mit dem Herzen.