Baikonur (AFP) Drei Astronauten haben am Donnerstagmorgen an Bord einer Sojus-Rakete die Internationale Raumstation (ISS) erreicht. Die Raumfahrer aus Russland, den USA und Japan dockten um 04.46 Uhr (MESZ) an der ISS an, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Die Reise des Trios zum Außenposten der Menschheit im All hatte sich nach dem Absturz eines unbemannten Raumfrachters um zwei Monate verzögert.