Istanbul (AFP) Die türkischen Streitkräfte haben am Donnerstag syrisches Grenzgebiet beschossen. Nach türkischen Fernsehberichten reagierte die Armee damit auf Beschuss aus Syrien, bei dem nach Meldungen der Nachrichtenagentur Anadolu in der südlichen Region Kilis ein türkischer Soldat getötet und mindestens ein weiterer Soldat verletzt wurden. Die Nachrichtenagentur Dogan meldete, die Schüsse seien von einem Gebiet abgefeuert worden, das von der Dschihadistenorganisation Islamischer Staat (IS) kontrolliert werde.