Washington (AFP) Die Türkei hat den USA die Nutzung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik für Luftangriffe gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien erlaubt. Ankara und Washington hätten nach monatelangen Verhandlungen eine entsprechende Vereinbarung getroffen, hieß es am Donnerstag aus US-Regierungskreisen. Am Mittwoch hatten US-Präsident Barack Obama und sein türkischer Kollege Recep Tayyip Erdogan in einem Telefonat über eine Ausweitung der Zusammenarbeit im Kampf gegen die Extremisten gesprochen.