Berlin (AFP) Kurz vor Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses der Berliner CDU zur Homo-Ehe hat der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) die Christdemokraten davor gewarnt, sich politisch zu isolieren. Die in Berlin mitregierende CDU solle klarstellen, "ob sie noch in der Lage ist, die Interessen der Berliner Bevölkerung zu vertreten", erklärte am Freitag der Hauptstadtvorsitzende des LSVD, Bodo Mende. Am Nachmittag will der Landesverband der CDU das Resultat seiner Mitgliederbefragung zur Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Ehen veröffentlichen.