Budapest (SID) - Weltmeister Lewis Hamilton hat auch im dritten Training zum Großen Preis von Ungarn (Sonntag, 14.00 Uhr/RTL und Sky) die Bestzeit gesetzt. Allerdings lag der britische WM-Spitzenreiter am Samstagmorgen in 1:22,997 Minuten nur hauchdünn vor seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg (Wiesbaden/1:23,095). Die beiden Silberpfeile gehen als klare Favoriten auf die Pole Position in das Qualifying um 14.00 Uhr.

Ferrari-Star Sebastian Vettel (Heppenheim), der am Freitag mit technischen Fehlern zu kämpfen hatte und sich zudem zwei Dreher leistete, fuhr auf den dritten Rang, hatte aber in 1:23,886 Minuten bereits deutlichen Rückstand auf das Mercedes-Duo.

Nico Hülkenberg (Emmerich), der am Freitagnachmittag wegen des Unfalls seines Teamkollegen Sergio Perez (Mexiko) nicht zum Einsatz kam, belegte im Force India in 1:24,483 Minuten den sechsten Platz.

Hamilton hat vor dem zehnten Saisonrennen in der WM-Wertung 17 Punkte Vorsprung auf seinen Mercedes-Kollegen Nico Rosberg (194:177).