Jakarta (SID) - Endstation Flughafen: Fünf Spielern des italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom ist am Samstag die Einreise nach Indonesien verweigert worden. Wegen fehlender Visa mussten die beiden Ivorer Seydou Doumbia und Gervinho sowie Victor Ibarbo (Kolumbien), Adem Ljajic (Serbien) und Antonio Sanabria (Paraguay) nach der Landung umgehend die Reise in die italienische Hauptstadt antreten.

Der italienische Vizemeister bereitet sich im Rahmen einer Auslandsreise auf die neue Saison vor. Nach zwei Spielen in der Vorwoche in Australien gegen Real Madrid und Manchester City war für den Abend Jakarta das letzte Spiel der Tournee geplant.