Sanaa (AFP) Bei einem Luftangriff im Jemen sind nach Angaben von Rettungskräften mindestens 35 Zivilisten getötet und dutzende weitere verletzt worden. Die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition habe am Freitagabend die Küstenstadt Mocha angegriffen, teilten Rettungskräfte in Taes mit, wohin viele Verletzte transportiert wurden. Unter den mindestens 35 getöteten Zivilisten seien auch Kinder.