Kasan (SID) - Synchronschwimmerin Marlene Bojer hat wie erwartet in der Technischen Kür den Einzug ins WM-Finale von Kasan verpasst. Die deutsche Meisterin aus München belegte bei ihrer WM-Premiere mit 76,2452 Punkten den 18. Platz. Nur die besten Zwölf zogen in den Endkampf am Samstagnachmittag (16.30 Uhr/MEZ) ein. 

Bojer, die als einzige deutsche Synchronschwimmerin bei der Schwimm-WM gemeldet ist, absolvierte unmittelbar hinter der russischen Topfavoritin Swetlana Romaschina ihre Kür. "Sie ist so viel besser, aber das war gut für mich. Dadurch ist die Wertung bei mir nicht so in den Keller gerutscht", sagte Bojer.

Die "Wasser-Nixe" greift auch noch in der Freien Kür am Montag an. "Da will ich 80 Punkte erreichen", sagte Bojer. Ein Finalplatz ist jedeoch erneut so gut wie unmöglich.