Dashiar Chhara (AFP) Nach jahrzehntelangen Streitigkeiten um Territorialansprüche in ihrer Grenzregion haben Bangladesch und Indien in der Nacht zum Samstag den Tausch zahlreicher kleinerer Gebiete vollzogen. Tausende Menschen in betroffenen Ortschaften brachen um Mitternacht (Ortszeit) in lauten Jubel aus. "Wir haben 68 Jahre lang in Düsternis gelebt, nun sehen wir endlich Licht", sagte der 20-jährige Russel Khandaker aus der Enklave Dashiar Chhara, die bislang zu Indien gehörte, nun aber zu Bangladesch.