Berlin (AFP) Nach dem Bekanntwerden von Ermittlungen gegen kritische Blogger sieht sich Generalbundesanwalt Harald Range mit Rücktrittsforderungen konfrontiert. Linken-Chef Bernd Riexinger forderte Range im Gespräch mit dem "Handelsblatt" auf, "seinen Hut zu nehmen", ähnlich äußerte sich FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki im Interview mit der Zeitung "Welt am Sonntag". Der Chefredakteur von "Netzpolitik.org", einer der Journalisten im Fokus der Ermittlungen, zeigte sich unterdessen "überwältigt" von der Solidarität für das Portal.