Uberlândia (SID) - Für die U21-Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) ist die WM in Brasilien versöhnlich zu Ende gegangen. Im Spiel um Platz drei setzte sich die Mannschaft von Trainer Markus Baur am Samstag gegen Ägypten 35:34 (12:13, 23:23) nach Verlängerung durch. Der Traum vom Titel war für die DHB-Junioren am Freitag im Halbfinale gegen Dänemark (26:28) geplatzt. Die Dänen spielen in der Nacht zu Sonntag gegen Frankreich um den Turniersieg.