Cetniewo (SID) - Polens Hammerwurf-Star Anita Wlodarczyk ist mit einem Fabel-Weltrekord in neue Dimensionen vorgestoßen. Die Weltmeisterin von 2009 steigerte im polnischen Cetniewo ihre eigene Bestmarke auf 81,08 m und durchbrach als erste Frau die 80-Meter-Marke. Den bisherigen Weltrekord hatte die Olympia-Zweite von 2012 am 31. August 2014 beim ISTAF in Berlin aufgestellt, als sie mit 79,58 m Betty Heidler (Frankfurt) als Weltrekordlerin abgelöst hatte.

Damit sind auch die Diskussionen um Wlodarczyks umstrittenen Wurf Ende Juni in Breslau obsolet. Damals hatte sie beim Meeting "Rzuty przez Odre", bei dem die Werfer ihre Wettkampf-Geräte über die Oder schleudern mussten, starke 79,83 m erzielt. Die Weite ist bislang aber nicht als Weltrekord anerkannt worden.