Spielberg bei Knittelfeld (SID) - Gesamtspitzenreiter Jamie Green (England) hat im Qualifying zum neunten Saisonlauf der DTM die passende Antwort auf seine jüngste Ergebniskrise gefunden. Im österreichischen Spielberg fuhr der Audi-Pilot in die erste Startreihe und musste sich vor dem Rennen am Abend (18.23 Uhr/ARD) nur seinem Markenkollegen Edoardo Mortara (Italien) geschlagen geben.

In Formel-1-Ersatzfahrer Pascal Wehrlein (Worndorf/Mercedes) steht allerdings ein großer Titelkonkurrent auf Startplatz drei, der frühere Grand-Prix-Pilot Paul di Resta (Schottland) folgt in einem weiteren Mercedes auf Rang vier.

Der Brasilianer Augusto Farfus landete als bester BMW-Fahrer auf dem fünften Platz. Mattias Ekström (Schweden/Audi), neben Wehrlein Greens ärgster Verfolger im Gesamtklassement, startet von Position neun. Für Titelverteidiger Marco Wittmann (Markt Erlbach/BMW) reichte es nur zum zwölften Rang.

Green liegt in der Meisterschaft mit 81 Punkten nur noch fünf Zähler vor Ekström (76) und Wehrlein (76) und war zuletzt dreimal in Folge punktlos geblieben. Am Sonntag (15.18 Uhr/ARD) steigt in Spielberg auch der zehnte von 18 Saisonläufen. Das Qualifying beginnt um 12.40 Uhr.