Kasan (SID) - Die chinesischen Wasserspringerinnen haben bei der WM in Kasan einen Doppelsieg gefeiert. Im Finale vom 3-m-Brett setzte sich Shi Tingmao mit 383,55 Punkten vor Titelverteidigerin He Zi durch. Bronze ging an die italienische Rekord-Europameisterin Tania Cagnotto, die in der nichtolympischen 1-m-Disziplin triumphiert hatte.

Die deutschen Starterinnen Nora Subschninski (Berlin) und Tina Punzel (Dresden) hatten als 15. und 30. das Finale und damit auch einen Olympia-Quotenplatz verpasst.